Sammlung: Mas Peyrolle

Mas Peyrolle


Wenn man über das Languedoc spricht mit seiner riesigen Produktionsmenge (doppelt soviel wie im Bordeaux), muss man auch über die herausragenden Lagen sprechen, die ähnlich wie im Burgund oder eben jenem Bordeaux in der Spitze Crus genannt werden. Eine der lediglich fünf Crus ist die AOP Pic Saint Loup. Hier im nördlichen Teil des Languedoc, zu Fuße des namensgebenden Berges, geraten die Weine auf Kalk, Geröll, Dolomit und Mergel deutlich eleganter als in vielen anderen Teilen des Languedoc, und das bei einer durchschnittlichen Ausbeute von nur 25hl/ha.

Jean-Baptiste Peyrolle übernahm das Weingut von seinem Vater im Jahre 2008 und stellte konsequent auf Bio um. Die 11 Hektar sind mit verschiedenen roten, aber angesichts der örtlichen Gegebenheiten nicht wirklich überraschend auch mit weißen Reben bestückt (das AOP-Klassifizierungssystem erlaubt jedoch lediglich roten Trauben die Nennung AOP Pic Saint Loup). Beide Farben stauben regelmäßig hohe Bewertungen in Weinführern wie etwa im Guide Hachette ab.

Die niedrigen Erträge erklären sich mit der Kombination aus kargen Böden und geringen Niederschlägen. Daher ist Jean-Baptiste stolz auf seine alten Rebanlagen, wie oben im Bild die über 40 Jahre alten Grenache-Reben, die tief wurzeln und den Trauben elegante Aromen verleihen.

6 Produkte