Sammlung: Riecine


Riecine


Riecine ist anders als die meisten unserer Weingüter. Hier ist der Winzer oder vielmehr das gesamte Winzerteam angestellt durch den Eigentümer, und das ist die Familie einer Dame namens Lana Frank. Also keine Chinesen, kein Luxusgüterkonzern, der Weingüter sammelt wie andere Bierkrüge.

Und so passt Riecine doch wieder in die Reihe unserer Weingüter: 18 Hektar mitten im Chianti Classico, alles per Hand gelesen, alles spontan vergoren, 100% eigene Trauben und dieses unbändige Streben nach perfekten Trauben mit ökologischen Mitteln. Biozertifiziert: ja, sind sie, und zwar schon seit den Tagen, als noch keine EU-Verordnung Biowein geregelt hat. Ganz konkret sind die Trauben seit 2006 durch die lokale Zertifizierungsstelle ICEA biozertifiziert. Den Schritt zur EU-Biozertifizierung sind sie nie gegangen, ihre Kunden wissen was abgeht und bei Alnatura oder ähnlichen Läden wollen sie gar nicht gelistet sein.

Da das Qualitätsstreben schon im Vordergrund stand, seitdem das Weingut vor knapp 50 Jahren gegründet wurde, ist Riecine seit geraumer Zeit in der absoluten Spitzengruppe des Chianti Classico vertreten, was auch durch die vielen herausragenden Bewertungen dokumentiert wird. Stilprägend sind dabei neben der biologischen Arbeitsweise vor allem drei Merkmale: erstens die auf 450-600m gelegenen Parzellen rund um Gaiole im Herzen des Chianti Classico. Zweitens der - bis auf ein halbes Hektar Merlot, das in atemberaubender Qualität in den 777 geht - ausschließliche Anbau von Sangiovese, was der klaren Sprache im Wein zugute kommt. Und drittens die Verwendung unterschiedlicher Fassgrößen, um den Weinen wohl dosiert die jeweils genau richtige Menge Holz angedeihen zu lassen.

In Deutschland sind die Weine bei einigen hochgeschätzten Händlerkollegen im Sortiment vertreten und umso stolzer sind wir darauf, in den erlauchten Kreis der Direktimporteure aufgenommen worden zu sein.

4 Produkte