Sammlung: Roth


Roth


Im nordöstlichen Winkel des Burgenlandes - sowohl Ungarn als auch die Slowakei sind kaum einen Steinwurf entfernt - liegen Hof und Weingärten von Julia Roth. Als Tochter von Biolandwirten entdeckte sie früh ihre Leidenschaft für Bioweinbau. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Gabriel bewirtschaften sie knapp unter 5 Hektar - nur soviel wie sie gemeinsam bewirtschaften können. Angestellte gibt es nicht, dafür werden Freunde im September zur Lese eingeladen (der Verfasser dieser Zeilen braucht oben rechts im Bild wohl gerade eine Pause, hatte ansonsten aber beim 2019er Rosé kräftig seine Hände im Spiel) und mit Lamm aus eigener Haltung verköstigt.

Rebsortentechnisch gibt es Zweigelt als Rot(h)wein - trocken, lieblich, als Rosé und als PetNat ausgebaut und immer viel zu schnell ausverkauft. Welschriesling ist der günstige trinkfertige Einstieg in die weiße Welt und beim Weißburgunder wird die gesamter Klaviatur gespielt, bis hin zu natural. Für Aufsehen sorgte der 2016er Weißburgunder Reserve mit 96 Punkten und Großem Gold beim Internationalen Bioweinpreis. In ein paar Jahren können wir uns auf die PIWI (pilzwiderstandsfähige) Sorte Sauvignier Gris freuen, die gerade neu gepflanzt wird und fruchtige exotische Aromatik erwarten lässt.

Und damit beiden zwischendurch nicht langweilig wird, hat sich Gabriel zum Bierbrauer fortgebildet und braut seit 2019 seine eigenen Biere unter dem Label Westwind. Wir freuen uns, die sympathische Burgenländerin und den nicht minder sympathischen Vorarlberger auf ihrem Weg ein stückweit begleiten zu dürfen.

Ach ja, die Etiketten. Die Vorlagen sind Julias vor Jahren selbst gemalte Bilder und stellen die Vögel der Umgebung dar. Jeder Rebsorte wird dabei ein anderer Vogel zugeordnet. Bis der erste Sauvignier Gris in die Flasche kommt, hat Julia also Zeit für ein neues Werk!

6 Produkte